Die Zukunft der Zerspanung ist digital. Werkzeuge, Werkzeughalter und Werkzeugrevolver erheben Daten, auf deren Grundlage eine Fertigung mit bisher ungeahnter Produktivität möglich wird. Das Ziel: höchste Maschinenverfügbarkeit und Prozesskontrolle für mehr Effizienz. Doch nur wenn eine intelligente Sensorik und Datenverarbeitung die gesammelten Daten auch effektiv auswertet, lassen sich Bearbeitungsprozesse vorausschauend steuern und planen.

Erleben Sie auf der EMO 2019, wie wir mit Edge-Computing und intelligenten Sensornetzwerken die Werkzeugträgersysteme der Zukunft ausstatten.

Werk­zeug­träger­systeme der Zukunft

Die digitale Transformation erfasst immer mehr den Maschinenbau. Wo heute noch binäre Signale oder manuelle Eingaben die Werkzeugmaschinen steuern, werden morgen Industrie-4.0-Anwendungen für hochproduktive Fertigungsprozesse sorgen.

Dabei sind die perfekte Machine-to-Machine-Kommunikation und der Einsatz zahlreicher Sensoren in Werkzeugmaschinen entscheidend. Es gilt, umfangreiche Daten der eingesetzten Werkzeuge, Werkzeughalter und Revolver zu erhalten, zu sammeln und auszuwerten. Intelligente Sensornetzwerke sind hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Nur so lassen sich Produkte von erstklassiger Qualität mit hoher Zuverlässigkeit und absoluter Präzision bei maximaler Schnelligkeit fertigen.

Auf der EMO 2019 zeigen wir, wie die Werkzeugmaschine der Zukunft aussieht. Im Zentrum des Messeauftritts steht die Frage, wie sich mit Edge-Computing die zunehmende Flut an Fertigungsdaten sinnvoll verwerten und analysieren lässt. Wir beschreiben Lösungen zum digitalen Informationsaustausch zwischen Werkzeug, Werkzeugrevolver und Bearbeitungsmaschine und geben einen Überblick über maßgebende Daten und deren Auswertung.

Als Experte für alle drehenden Achsen bei Werkzeugmaschinen beraten wir Sie gerne an unserem Messestand und begleiten Sie auf Ihrem Weg der digitalen Transformation.

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Messe Highlights

Live-Datenerfassung von Werkzeugrevolvern

  • Temperatur
  • Vibration
  • Geschwindigkeit
  • Antriebsmoment
  • Werkzeug im Eingriff

Live-Datenerfassung von Werkzeughaltern

  • Temperatur
  • Vibration
  • Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Betriebsstunden
  • Bearbeitungshistogramm

Leistungsstarke Motorspindel: effizientes Drehen und Fräsen mit höchster Präzision

Wenn auf modernen Dreh-Fräs-Zentren anspruchsvolle Materialien effektiv zerspant werden müssen, kommen die kraftvollen Motorspindeln von SAUTER ins Spiel. Die Dreh-Fräs-Spindeln überzeugen mit einer langen Lebensdauer, hoher Antriebsleistung und absoluter Verdrehsteifigkeit.

Einzigartig ist eine dreiteilige Hirth-Verzahnung. Diese hält die Spindel auch bei hohen Drehmomenten exakt in Position. Harte und zähe Werkstoffe lassen sich so effektiv zerspanen. Zudem nimmt die Verzahnung die enormen Kräfte bei Drehprozessen auf und entlastet die Spindellager. Die Lebenszeit der Lager verlängert sich hierdurch um bis zu 50 Prozent.

In Kombination mit einer ein- oder zweiachsigen Schwenkeinheit ist auch die effiziente 5-Achs-Bearbeitung komplexer Werkstücke möglich.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Hirth-Verzahnung für höchste Verdrehsteifigkeit und Entlastung der Spindellager
  • Plananlagenkontrolle mit Sensor
  • Austauschbare Werkzeugschnittstelle
  • Leistungsstark mit einem Drehmoment bis 450 Nm und einer Drehzahl bis 18.000 min-1

SAUTER-Motorspindeln auf der EMO 2019

Interessiert? Überzeugen Sie sich auf der EMO 2019 an unserem Stand B08 Halle 17 von unseren leistungsstarken Motorspindeln!

Rundtische für hohe Stückzahlen: SAUTER RT Torque und SAUTER RT Speed

Ob hohe Drehmomente oder hohe Drehzahlen – mit den direktangetriebenen Rundtischen von SAUTER entfalten hochproduktive Bearbeitungszentren ihr ganzes Potenzial. Die Systeme RT Torque und RT Speed sind konsequent für die Fertigung hoher Stückzahlen ausgelegt und überzeugen mit Präzision und hoher Steifigkeit.

Sowohl der SAUTER RT Torque als auch der SAUTER RT Speed verfügen über eine Drehdurchführung, über die sich standardmäßig bis zu zehn Kanäle mit Medien wie Hydrauliköl, Kühlmittel oder Luft versorgen lassen. Dank einer Medienschnittstelle, die per Plug-and-play in die Tischplatte integriert ist, sind komplexe Sonderlösungen passé.

Im Servicefall können die Rundtische der RT-Baureihe innerhalb weniger Stunden als eine kompakte Einheit getauscht werden. Kostspielige Stillstandszeiten reduzieren sich auf ein Minimum.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Drehdurchführung mit standardmäßig bis zu zehn Kanälen
  • Integration einer Medienschnittstelle in die Tischplatte per Plug-and-play
  • Wahlweise hydraulisches oder mechanisches Klemmsystem für höchste Klemmmomente
  • Schneller Wechsel der Komponenten – Rundtische sind in Kartuschen eingefasst

Überzeugen Sie sich auf der EMO 2019 von unseren Rundtischen!

Von 16. bis 21. September in Hannover. An unserem Stand B08 Halle 17.

SAUTER Robofix®: kurze Rüstzeiten durch automatisierten Werkzeugwechsel

Mit der innovativen Schnittstelle Robofix® ermöglicht SAUTER erstmals die mannarme Rüstung von Werkzeugrevolvern mit angetriebenen und statischen Werkzeugen. Der patentierte Direktantrieb im Werkzeugrevolver übernimmt das Lösen nicht mehr benötigter Werkzeuge und das Spannen neuer Tools.

Möglich ist sowohl eine vollautomatische als auch eine halbautomatische Lösung: Die Zuführung neuer Werkzeuge erfolgt wahlweise durch einen Roboter oder einen Mitarbeiter. So erhöht sich der Automatisierungsgrad für Produktionsanlagen deutlich, während der Aufwand für den Tool-Austausch auf ein Minimum schrumpft. Stillstandszeiten reduzieren sich um bis zu 85 Prozent.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Automatischer Werkzeugwechsel durch ein Robotersystem
  • Halbautomatischer Wechsel möglich
  • Lösen und Spannen angetriebener und statischer Werkzeuge durch patentierten Direct-Drive-Antrieb
  • 85 % kürzere Rüstzeiten
  • Plananlagenkontrolle
  • Hohe Wechselgenauigkeit

Überzeugen Sie sich auf der EMO 2019 von unserer automatischen Schnittstelle SAUTER Robofix®!

Von 16. bis 21. September in Hannover. An unserem Stand B08 Halle 17.

Whitepaper

Download (PDF)

Unser White Paper kostenlos
per E-Mail erhalten:




X

Terminanfrage für die Messe EMO 2019

An den Tagen 16 - 21.09 2019 jeweils von 9:00 bis 18:00 am Stand B08 Halle 17




Zurück zur Startseite
X

Produkte


Aktuelles


Chat

Kontakt